Makrozyklen

Zurück zur Übersicht

Ein Makrozyklus beinhaltet im Ausdauersport einen langen Zeitraum von z.B. einem Jahr, einer Saison oder auch Saisonhälfte.

Die Makrozyklen beziehen sich im Ausdauersport auf längere Zeiträume über meist mehrere Monate.

Bei einer wirklich langfristigen Planung (auch über mehrere Jahre) kann ein einzelner Makrozyklus so ganze 12 Monate umfassen, deren genauere Struktur sich (voraussichtlich) über einen Zeitraum von mehreren Jahren wiederholen wird.

Bei etwas kurzfristiger angelegten Trainingsgestaltungen und -Periodisierungen (Siehe Periodisierung) umfasst ein Makrozyklus in der Regel ebenfalls ein ganzes Trainingsjahr, alternativ aber auch nur eine Trainings- und Wettkampfsaison oder aber, bei verschiedenen, als Hauptrennen klassifizierten Events auch Teilsaisons. In sich aufgeteilt werden diese Zyklen dann in jeweils kleinere Segmente.